Zahlungs- und Lieferbedingungen


Zahlungs- und Lieferbedingungen mit wichtigen Kundeninformationen für den Onlineshop der Firma BioHof & Ölmühle - Sander in D18249 Tarnow.

WICHTIG: Bitte lesen Sie sich nachfolgenden Text gut durch. Er gilt bei Abgabe einer Bestellung als anerkannt!
Diese Zahlungs- und Lieferbedingungen gelten für diesen Bereich des Online-Shops.

(Fassung vom 13. Juni 2014)

1.Vertragspartner

Ihr Kaufvertrag kommt mit:
Ölmühle - Sander
 Ausbau Süd 10a
D-18249 Tarnow
Inhaber: Ingo Sander
zustande.

Telefon: 0173.2164681 
E-Mail: info@sanderland.de

2. Geltungsbereich

Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsabschluss über die Lieferung von Waren zwischen dem Kunden und Ölmühle - Sander über den Onlineshop www.sanderlandshop.de gelten stets diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Auch wenn diesen nicht schriftlich widersprochen wurde. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.

3. Vertragsabschluss

3.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Zugangs Ihrer Bestellung erfolgt per E-Mail unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar.

Wir behalten uns die Annahme Ihrer Bestellung jedoch insbesondere dann vor,  

* Wenn sich für den Verkäufer aus den Angaben des Käufers der begründete Verdacht ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.

 * Wenn sich aus nicht vertragsgetreuem Verhalten des Käufers bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages mit dem Verkäufer ergibt, dass der Käufer seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.
* Wenn auf der Webseite Schreib- oder Druckfehler enthalten sind, die Grundlage des Angebotes des Käufers geworden sind.

3.2 Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Annahmeerklärung in separater E-Mail oder durch Auslieferung der Ware annehmen, wobei der Zugang beim Kunden maßgeblich ist. Werden als Fristen Werktage angegeben, so verstehen sich darunter alle Wochentage mit Ausnahme von Samstagen, Sonntagen und gesetzlichen Feiertagen an unserem Sitz in Tarnow (Mecklb).

3.3 Ein bindender Vertrag kann auch bereits zuvor wie folgt zustande kommen:

Wenn Sie die Zahlungsart Vorauskasse gewählt haben, kommt der Vertrag durch den unverzüglichen Versand der Bestellbestätigung / Proformarechnung per eMail zustande.

4. Vertragstextspeicherung und Vertragssprache

4.1 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter www.sanderlandshop.de einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie im Bereich „Meine Bestellungen“ einsehen, wenn Sie sich als Kunde registriert und sich über die Website mit Ihren Zugangsdaten angemeldet haben.

4.2 Die Vertragssprache ist Deutsch.

5. Widerrufsbelehrung Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht:

Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns
Ölmühle - Sander
Ausbau Süd 10a
18249 Tarnow (Mecklb.)
bestellung@sanderland.de
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Für Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können und die als solche in der Rechnung als „Sperrgut“ gekennzeichnet sind gilt: Wir holen die Waren ab.

Für alle übrigen Waren gilt: Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an BioHof & Ölmühle - Sander, Ausbau Süd 10a, 18249 Tarnow  zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:

Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde. Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

- Ölmühle - Sander, Ausbau Süd 10a, 18249 Tarnow, bestellung@sanderland.de:

- Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*).............................................................

 den von mir/uns (*)....................................................................................

 über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

.................................................................................................................................................................

 - Bestellt am (*) ...................    /erhalten am (*) ................................
  - Name des/der Verbraucher(s)
.................................................................................................................
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
..................................................................................................................................................................

 - Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

...........................................................................

- Datum
......................................

(*) Unzutreffendes streichen

6. Selbstbelieferungsvorbehalt Sollte Ölmühle Sander ohne eigenes Verschulden selbst nicht beliefert werden, obwohl sie bei zuverlässigen Lieferanten deckungsgleiche Bestellungen aufgegeben hat, wird Ölmühle - Sander von ihrer Leistungspflicht frei und kann vom Vertrag zurücktreten. Hierbei wird Ölmühle - Sander den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und dem Kunden im Falle des Rücktritts bereits geleistete Zahlungen unverzüglich erstatten.

7. Lieferung/Versandkosten

7.1 Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen sind ggf. anfallende Versandkosten vom Kunden zu tragen. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

7.2 Vorbehaltlich der Selbstbelieferung wird Ölmühle - Sander für eine schnelle Lieferung Sorge tragen. Sollte ein Teil der Bestellung nicht sofort lieferbar sein, weil BioHof & Ölmühle - Sander ohne eigenes Verschulden selbst nicht rechtzeitig beliefert wurde, obwohl sie bei zuverlässigen Lieferanten deckungsgleiche Bestellungen aufgegeben hat, werden die restlichen Waren ohne erneute Berechnung der Transportpauschale nachgeliefert, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

7.3 Lieferzeiten
Die voraussichtliche Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Falls dort keine Angaben gemacht werden, erfolgt die Lieferung bei Bestellannahme innerhalb von 7 Werktagen. Ware, die am Lager ist kommt innerhalb von 4 Werktagen zum Versand. Sollte Ware nicht verfügbar sein, erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-mail. Bei Engpässen in der Verfügbarkeit der Rohwaren, Maschinenschäden oder sonstige Betriebsstörungen behalten wir uns vor, die Lieferfristen zu verlängern bzw. von der Belieferungspflicht zurücktreten. In diesem Fall werden wir Sie per Email oder telefonisch darüber informieren.
Die Vereinbarung längerer Lieferzeiten auf Ihren Wunsch ist möglich.
Wir sind zu Teillieferungen in für Sie zumutbarem Umfang berechtigt. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur, wenn Sie die Teillieferungen wünschen.
Lieferung, solange der Vorrat reicht.
7.4 Zahlung und Verzug:
Unsere Ware erhalten Sie auf Rechnung, zahlbar innerhalb von 10 Tagen, rein netto. Bei Lastschrifteinzug erhalten Sie 3 % Skonto. Per Nachnahme (zuzüglich EUR 4,00 Nachnahmegebühr).

7.5 Versandkosten
Der Versand der Ware erfolgt in der Regel mit der Post oder einem Paketdienst. Hierfür berechnen wir, soweit in der Artikelbeschreibung nichts anderes angeben ist, eine Frachtkostenpauschale von 6,00 EUR pro Paket. Für Pflanzenöle in Kanistern sowie Presskuchen werden die tatsächlich anfallenden Versandkosten berechnet. Sie sind auch berechtigt, die Ware durch eine durch Sie beauftragte Spedition bei uns abholen zu lassen. Dies bedarf nur einer vorherigen Terminabsprache.
Von unseren Kunden gewünschte Sonderversendungsformen werden mit ortsüblichem Zuschlag berechnet. Frachtpreise für den Versand p. Spedition sind gewichts- und entfernungsabhängig und bedürfen der Anfrage von Tagespreisen an den jeweiligen Spediteur. Die genauen Frachtkosten erhalten Sie mit einer gesonderten Bestätigungs- E-Mail. Sie können dann im Falle für Sie zu hoher Frachtkosten Ihren Auftrag innerhalb 2 Werktagen stornieren. Bei größeren Lieferungen werden wir den für Sie günstigste Bezugsmöglichkeit wählen, sowie mit Ihnen Rücksprache halten.
Schäden, die während des Transportes auftreten, sind sofort beim Transportunternehmen anzuzeigen und auch bei diesem geltend zu machen. Verdeckte Schäden müssen uns innerhalb 3 Tagen nach Erhalt der Ware  schriftlich angezeigt werden.
Bei Lieferung ins Ausland werden die tatsächlich anfallenden Versandkosten unabhängig vom Bestellwert in Rechnung gestellt.

8. Preis, Zahlungsbedingungen

8.1 Die Preisangaben im Onlineshop für Verbraucher sind Gesamtpreise in EURO und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer, ab Hof Tarnow, zzgl. Versandkosten.

8.2 Bei Vereinbarung der Zahlungsart Nachnahme, bezahlen Sie den Rechnungsbetrag und das Übermittlungsentgelt in Höhe von 2 € bei der Übernahme der Sendung bar an den Postboten oder Spediteur. Nachnahme ist nur bis zu einem Bestellwert von max. 500 EUR möglich.

8.3 Bei Auswahl der Zahlungsart Rechnungskauf wird der Kaufpreis fällig, nachdem die Ware geliefert und in Rechnung gestellt wurde. Mit Ihrer Warensendung erhalten Sie einen vorausgefüllten Überweisungsträger. Bitte überweisen Sie den eingetragenen Rechnungsbetrag ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsstellung.

8.4 Ölmühle - Sander behält sich zur Absicherung des Bonitätsrisikos im Einzelfall vor, bestimmte Zahlungsarten auszuschließen und erbetene Lieferungen nur gegen Vorauszahlung durchzuführen.

9. Eigentumsvorbehalt

 Ölmühle - Sander behält sich das Eigentum an allen Waren, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert werden, bis zur vollständigen Zahlung der gelieferten Waren vor.

10. Gewährleistung

10.1 Für alle Waren gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Ausführliche Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Onlineshop.

10.2 Sollten gelieferte Waren offensichtliche Transportschäden aufweisen, wird der Kunde gebeten, solche Fehler möglichst umgehend gegenüber Ölmühle - Sander zu reklamieren. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können. Handelt der Kunde als Kaufmann im Sinne des § 1 HGB, gilt für ihn die kaufmännische Untersuchungs- und Rügepflicht nach § 377 HGB.

10.3 Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls Mangel behaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises inkl. Porto zurückgeben. Unser Angebot und die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Übertragungsfehler, Änderungen an Waren oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren nicht übernehmen. Für Lieferverzögerungen jeglicher Art, die nicht auf grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruhen, wird keine Haftung übernommen.
- Handelsübliche, geringe oder technisch nicht vermeidbare Abweichungen in Quantität, Qualität, Farbe und Abmessungen können nicht beanstandet werden. Wir haften nicht für entgangenen Gewinn und Drittschäden.
Ansonsten wird mit Ausnahme der Fälle eines Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit eine Haftung ausgeschlossen.

11. Datenschutzerklärung:
Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet.
Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.
Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.
In diesem Shop werden in den Cookies Informationen über Ihre Kundendaten lediglich auf Ihren Wunsch hin gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das wiederholte Ausfüllen der Formulare. Sie können in Ihrem Browser Programm die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren.

12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand

12.1 Für sämtliche Rechtsgeschäfte und Rechtsverhältnisse zwischen Ölmühle - Sander und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf, gegenüber Verbrauchern jedoch nur insoweit, als dem Verbraucher nicht der Schutz entzogen wird, der ihm durch zwingende Bestimmungen des Staates gewährt wird, indem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.

12.2 Ausschließlicher Gerichtsstand ist Güstrow oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl von Ölmühle - Sander, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches oder eine Körperschaft des öffentlichen Rechts ist.

13. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

 

Stand: 13.06.2014